über: Mîlandra Fine Art

Das ist Mîlandra Fine Art
authentisch | verspielt | minimalistisch | aufs Wesentliche konzentriert | direkt | ehrlich | transparent | emotional | ganzheitlich

Das möchte Mîlandra Fine Art
kommunizieren | etwas bewegen und verändern | erschaffen | gestalten | experimentieren | sich entwickeln | wachsen | Menschen begleiten

 

Es gibt zu wenige Mutige, die sagen, was sie denken. Es gibt zu viele Feige, die nicht sagen, was sie denken. Das Gute an Bildern ist, dass sie immer sprechen. Sie transportieren auch, was Sprache allein nicht auszudrücken vermag. Sie sind pur und authentisch. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Hallo liebes Seelenlicht,  

schön, dass Du meine Seite besuchst und Dich für meine Bilder interessierst. Ich bezeichne meine Arbeit als >>Mediale Seelenkunst<<, weil mir keine geeigneteres Bezeichnung als diese einfällt. Mîlandra, das bin ich (Ann-Kathrin). Mîlandra ist mein kosmischer Seelenname. Da ich meine Bilder medial empfange (channele), möchte ich auch meinen Seelennamen als Energie mit in meine Arbeit hineinfließen lassen. Außerdem wünsche ich mir, dass die Offenheit für diese erweiterte Wahrnehmung von Realität wächst, so dass ich meine Form der Realität in ihrem vollem Umfang transparent zeigen und kommunizieren möchte.
Denn: Meine Illustrationen sind geprägt von dem, was ich mit “meinen inneren Augen” sehe. Im Grunde bedeutet das: Ich sehe mit meinem Herzen.
Ich empfange die Bilder und Botschaften direkt von meiner Seele oder auch aus der Geistigen Welt, von der meine Seele natürlich ein Teil ist - ebenso wie die deine. Denn in uns sind wir alle verbunden mit der Quelle, dem Ursprung und unserem Göttlichen Selbst.
Einige meiner Geschichten empfange direkt aus meiner Sternenheimat. Ich bin mir sicher, dass auch Stine ihren wahren Ursprung “dort” hat. Eine eindeutige Antwort habe ich aber hierzu noch nicht in meinen Channelings erhalten.

Stine” ist übrigens der Hauptcharakter meiner Illustrationen, es gibt aber auch einige weitere Charaktere, die auftauchen und Stine begleiten.
 
Stine fand im Herbst 2018 zu mir. Ich glaube, dass sie es damals als “an der Zeit” empfand, sich nun der >>irdischen Welt<< zu zeigen.

Ich bin mir zudem sicher, dass sie genau damals zu mir ‘fand’, weil ich zu jenem Zeitpunkt meiner Dualseele begegnet bin. Meine eigentliche Reise des “Lebens” hatte mir mit dieser Begegnung endlich den Sinn gegeben, nach dem ich zuvor stets gesucht hatte. Durch diese Begegnung fand ich wahrlich zu mir selbst.
  
Es war die Reise “meines Lebens”, weil sie mich zurückführte: zurück in mein Innerstes, in mein Herz, durch all meine Schattenanteile und Seelentraumata, zurück in vergangene Leben und in andere Existenzebenen. Es war wie meine Neugeburt, wenn man es so nennen möchte.

Und so kam es, dass auch Stine eines Tages einfach >> da << war. Quasi: geboren. 

Die erste “Stine” war eine    rudimentäre     Strichzeichnung und       zeigte mir die Version   meiner   Selbst, die ich sein wollte. 

  Sie ist   das   Mädchen mit dem “Herzen    am rechten Fleck”, wie sie   mal   bezeichnet wurde.
 Ich mag diese   Bezeichnung, auch wenn   ich es   so ausdrücken würde: “ 
Stine ist die jeweils beste Version   meiner Selbst”.

Jeder Mensch hat so etwas: eine beste Version von sich selbst. Und diese verändert sich stetig, weil das Leben an sich eine einzigartige Veränderung (weil: Weiterentwicklung) ist.

Stine verlieh meinem Innersten eine Stimme in dieser Welt: und so zeigte sie sich in immer neuen Varianten.

 

Stine zeigte mir hierbei stets den Weg, den ich einfach nur wahrnehmen und ihm folgen musste: in Form “Innerer-Kind”-Anteile (Sonnenkind & Schattenkind) oder auch in Form von Seelenerinnerungen aus längst vergangenen Zeiten (Seelenreisen in vergangene Leben), in Form von Seelen-Botschaften (Seelenreisen ins Unterbewusste mittels Hypnoseverfahren und Phantasiereisen) sowie in Form von Botschaften aus anderen Dimensionen (z.B. meiner Sternenheimat).

Allen gemein ist, dass sie ausdrücken, wie ich mir die Welt und das Leben auf der Welt doch eigentlich wünschte.

In meiner eigenen Seelen-Heilung und zunehmenden Ganz-Werdung wuchsen meine Scribble-Berge. Denn alles, was ich innerlich sehe, findet in Form von Geschichten und Zeichnungen in mein Leben. Und irgendwann gab es immer mehr “Stines”, ohne dass ich wirklich verstanden hätte, was ich da eigentlich tat.

Mit der Zeit fanden immer mehr meiner Scribbles aus dem Scribble-Buch in Form von Aquarellen, Fineliner-Zeichnungen und digitaler Zeichnungen auch den Weg in das “fertige Bild” und somit zu FB, instagram und in meinen Online-Shop.

Ich freue mich, wenn diese nun die Herzen der Menschen berühren können.
Eure Ann-Kathrin (Mîlandra) 

---

Arbeitsweise / Enstehung meiner Bilder / Formate

Alle meine FineArtPrints entstehen durch einen Mix verschiedenster Techniken: Ich analogisiere Digitales und digitalisiere Analoges.

Aquarell- oder Acryl-Malerei, digitale oder analoge Zeichnungen verwoben mit Elementen aus der Fotografie und unterschiedlichen Strukturen, häufig mit eingewebten Teilen meiner Texte und Gedanken. Gedruckt auf (Treib)Holz, Stein, Leinwand, Acrylglas oder als FineArtPrint mit Pigmenttinte auf hochwertigen Künstlerpapieren (zurzeit: Hahnemühle Albrecht Dürer, 210 g/m2 / Hahnemühle DuoRag), welche den Motiven eine besondere, künstlerische Note verleihen.

So ist jedes Motiv ein vielschichtiges Werk.

Bei einzelnen Motiven oder besonderen Aktionen sowie nach Absprache behalte ich mir vor auch andere Formate zu gestalten und verkaufen.

Bitte beachtet, dass die Farben je nach Monitorkalibrierung etwas abweichend angezeigt werden! Danke!

Viel Spaß beim Stöbern. Ich freue mich über Feedback und Anregungen :-)